Mobilität am Land

Das Land darf nicht zurückfallen
Holen wir auf – mit moderner regionaler Mobilität

Nicht alle Menschen können in der Stadt leben. Viele wollen das auch gar nicht, denn das Leben auf dem Land bietet viele Vorteile. Doch die Mobilität gehört nicht dazu:
Schlechte Anbindung durch Öffis und weite Wege bedeuten, dass man um ein eigenes Auto meist nicht mehr herumkommt – und das belastet Geldbörse und Umwelt.

In den letzten Jahren wurden viele Linien öffentlicher Verkehrsmittel am Land eingestellt. Wenn überhaupt noch Bus oder Bahn vorhanden sind, so fahren sie meist viel zu selten. Gleichzeitig verlagert sich der Konsum in große Zentren, während die Ortskerne aussterben. So werden Einkäufe mühsam, gerade ältere Menschen sind isoliert.

Wir schauen nicht länger zu – wir gestalten unsere Region!

In dem wir die Firma Traffix beauftragt haben, eine Verkehrsanalyse in unseren 37 Mitgliedsgemeinden zu machen. Darauf aufbauend kann sich ein Projekt, wie das Ruf- und Sammeltaxi entwickeln.

Hier sind die Ergebnisse aus der Studie:

MOM Zwischenbericht1 TRAFFIX 180504

Die Zusammenfassung als Präsentation:

MOM Präsentation TRAFFIX 180509